Die Spielgruppe ist wie eine Zauberkiste: man weiss zu Beginn des Schuljahres nicht so genau, was sie beinhaltet, tausend Dinge können daraus entstehen, welche mich zum Staunen, zum Lachen, zum Mitfiebern oder Nachdenken bringen. In loser Folge lade ich Euch zu verschiedenen Vorstellungen ein.

Der Zauberstab liegt nicht in meiner Hand. Die Kinder sind es, die mit ihrer Art die Welt zu sehen, die Dinge zu erleben und die Spielgruppenleiterin mitwirken zu lassen, aus der Spielgruppe ein Erlebnis machen.

Hereinspaziert...

Montag, 13. Mai 2013

Basteltipp: zum Muttertag, weil ich Dich mag

Keine aussergewöhnliche Idee, aber immer wieder beliebt bei den Mamis. Und die Kinder sind mit Eifer dabei, wenn sie sich vorstellen, wie sie die Seife aus dem Spender drücken dürfen...
Seifenspender von der Migros (Budget) kaufen, die Etikette lässt sich mühelos und ohne Wasser spurenfrei abziehen. Mit Akrylfarben bemalen lassen. Nach ein oder zwei Tagen Trocknungszeit dürfen die Kinder mit Glitzerleim dem ganzen noch den nötigen Glanz verleihen - einfach Finger eintauchen und verstreichen, was ohnehin ein besonderer Spass ist!



Kommentare:

  1. Hallo! Gerne würde ich diese Jahr zum Muttertag deine Idee basteln mit den Kindern. Nun habe ich das ganze zu Hause mal ausprobiert. Aber die Akrylfarbe kann ich mit den Fingernägeln abkratzen, war das bei Dir auch so?
    Danke für Dein baldiges Feedback

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... Dieses Problem hatte ich nicht. Aber vielleicht lag es auch daran, dass die Kinder in einem zweiten Arbeitsschritt noch Glitzerleim auf ihre Werke verteilt haben. Du kannst auf jeden Fall in jedem Bastelladen einen Fixierspray für Farbe auf Plastik bekommen. Ob dir das hilft? Viel Glück!

    AntwortenLöschen